Monthly Archives: Oktober 2018

Im Hohen Venn

CIMG1765_MWer Weite und Eintönigkeit liebt, wandert im Hohen Venn. Am besten im Wallonischen Venn, nur ist das für Wanderer weitgehend gesperrt. Es gibt aber einen Rundweg, der am Rand des Venns entlang führt und jederzeit den Blick auf das Moor bietet. Startet man bei Baraque Michel, geht man zunächst nach Osten und folgt dem Flüsschen Hill (Helle) bis zum Waldrand. Am Waldrand biegt man ab nach Süden, überquert den Fluss (es gibt eine Brücke) und erreicht nach einiger Zeit einen geschotterten Weg, der in Richtung Südwesten am Croix de Lorraine vorbei auf die Landstraße N676 zu geht. Kurz vor der Landstraße biegt man im rechten Winkel nach rechts ab und geht dann in nordwestlicher Richtung am Rand des Venns entlang zurück zur Baraque Michel. Die Strecke ist insgesamt etwa 13 Kilometer lang. Unterwegs entstanden, mehr oder weniger beiläufig, die beiliegenden Fotos. Die meisten zeigen gelbes Gras im Vordergrund und dunklen Wald, weit entfernt, im Hintergrund. Auch das Gegenteil von Abwechslung hat seinen Reiz.