Malerisches

Rietveld Schröder Haus

CIMG1993_M

Das Bauhaus wird in diesem Jahr 100. Vielleicht sollte man nicht vergessen, dass zeitgleich zum Bauhaus auch abseits von Weimar und Dessau moderne Architektur entwickelt wurde. Ein Beispiel: das Rietveld Schröder-Haus in Utrecht (Niederlande), gebaut 1924 nach den Prinzipien von De Stijl. Gerrit Rietveld (1888 – 1964) war der Architekt, Frau T. Schröder (1889 – 1985) die Bewohnerin. Das Haus wurde im Jahr 2000 von der UNESCO in die Liste der Weltkulturstätten aufgenommen. Gestern war es grau und regnerisch – für ein Foto gar nicht so schlecht, an solchen Tagen gibt es schöne gesättigte Farben. Weitere Bilder hier.

Übungen in Acryl

Verschiedene Versuche, Farbe auf der Leinwand aufzutragen und zu verteilen – sehr experimentell.

 

CIMG1961_MMCIMG1964_MM

 

 

 

 

 

 

 

CIMG1966_MMCIMG1969_MM

 

 

 

 

 

 

 

Flusen im Bild

CIMG1916_MMEin hauchdünnes Polster von Fasern sammelt sich im Flusensieb der Waschmaschine. Seine Farbe richtet sich nach dem, was  vorher in der Trommel war. Hin und wieder schöpft man das Polster ab, damit die Laugenpumpe weiter arbeitet.

Flusenpolster lassen sich zerrupfen, zerknüllen und vermischen. So entstehen Wolkenfetzen unterschiedlicher Form und Farbe. Aus diesem Material wird ein Bild: Man klebt die Fetzen über- oder nebeneinander auf eine Holzplatte und achtet dabei auf den Rhythmus der Farben und Formen.  Links (Abbildung) mein erster Versuch.

Holland Harbour Lighthouse

CIMG1461_MErinnerung an eine Fahrt entlang des Michigan-Sees (USA): Wir stehen an einem Strand mit blendend weißem Sand am Ostufer des Sees. Vor uns ein Kanal, der zu einem „Inlandsee” mit dem Namen Macatawa führt, und dahinter auf einer Mole ein leuchtend rot gestrichenes Haus mit zwei Giebeln und einem Leuchtturm obenauf. Ein Postkartenmotiv. Haus und Leuchtturm sind unter dem Namen Holland Harbour Lighthouse bekannt. Holland ist die Stadt, die landeinwärts am Ende des Macatawa liegt. Sie wurde, wie der Name vermuten lässt, von niederländischen Siedlern gegründet. Die Siedler gruben auch den Kanal, so dass der Macatawa seit dem 19. Jahrhundert der Stadt Holland als natürlicher Hafen dient. Heute liegen dort Sportboote, Handelsschiffe gibt es nicht mehr.

Postkartenmotive haben eine gefährliche Nähe zum Kitsch. Meine Aquarellstift-Skizze ist, pardon, auch leicht kitschverdächtig.  Weitere Bilder des Holland Harbour Lighthouses hier.

GymOd

GymOd_Logo_Koloriert_MEine etwas verwegen kolorierte Umrisszeichnung meiner früheren Arbeitsstätte, gerade zwischen anderen Skizzenblättern gefunden. Zum Wegwerfen zu schade. Weitere Bilder des Gymnasiums Odenkirchen und ein Foto, das mit einer Lochkamera aufgenommen wurde, hier.

Pelješac , . . .

CIMG1145_Mgesprochen [ˈpɛʎɛʃats],  ist die längste Halbinsel vor der Küste Dalmatiens – von Mali Ston im Süden bis Lovište im Norden sind es knapp 70 km. Orebić (hier abgebildet) ist der größte Ort auf Pelješac. Erinnerung an einen Sommerurlaub in Kroatien.

BoA in der Nacht

BoA in der Nacht –  Acryl auf Leinwand 50 x 40,  August 2017

CIMG0694_M

(BoA = Braunkohlekraftwerk mit optimierter Anlagentechnik, keine Würgeschlange – beachte das groß geschriebene „A“)