Antennen-Analysator FA-VA5 und Smith-Diagramm

Unter diesem Thema habe ich einige Aufzeichnungen zusammengestellt – aus Interesse an der Materie. Wer hineinschauen möchte, klicke hier.

Der Reflexionsfaktor, den der Antennen-Analysator misst, wird gerne in einer Art »Schnittmusterbogen«, genannt Smith-Diagramm, dargestellt.  Die Abbildung zeigt ein solches Diagramm und – überlagert – ein kartesisches Koordinatensystem. Was es damit auf sich hat, kann man in den Aufzeichnungen nachlesen.

Smith-Diagramm mit überlagertem kartesischen Koordinatensystem. Im kartesischen System sind Real- und Imaginärteil des Reflexionsfaktors Γ (Gamma) ablesbar. Beispiel: Der (rote) Punkt Γ = 0.6 + j0.2. Er ist das Abbild der (normierten) Impedanz z = 3 + j2 und liegt deshalb im Smith-Diagramm auf dem Schnittpunkt der Kreise Re(z) = 3 und Im(z) = 2. In der Praxis sind die Werte von Re(Γ) und Im(Γ) nur Rechengrößen. Deshalb wird das kartesische Koordinatensystem nie gezeigt.